Mai 01

1.Mai 2019 Maibaum

Die tagelangen kleinen und großen Aktionen der Vorbereitungen waren gemacht.

So trafen wir uns am Maifeiertag um 8.oo Uhr. Bald war ein emsiges Gewusel und Gewerke im Zehnthof und in der Scheuer um alles für die Gäste vorzubereiten.

Es war zwar ein kühler Morgen, aber man hatte das Gefühl, dass es ein schöner Frühlingstag werden würde – und so war es dann auch.

Noch waren wir nicht auf allen Posten startklar, als sich ab 10.oo Uhr sehr rasch abzeichnete, dass es sehr viele Gäste geben würde.

Den 15 Männern vom „Maibaum-Team“ gelang es mit viel Kraft, Geduld, Konzentration, den ca. 20 m langen Baum, mit einem Doppel-Kranz und Zunft-Tafeln geschmückt, noch vor 12.oo Uhr hoch zu stemmen. Unter tosendem Applaus der vielen Gästen wurde der Maibaum dann mit wenigen Schlägen in der Verankerung fixiert  

Gleich nach dem gemeinsam gesungenen Lied vom angekommenen Mai – begleitet auf der Steirischen von Andreas Marhoffer – standen die zahlreichen Gäste schon vor der Kasse und den Ausgabestellen von Getränken, Essen und Kuchen. Hinter allen Ständen wurde versucht der Menschenmenge gerecht zu werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die vielleicht warten mussten, für ihre Geduld beim Anstehen.

Einige Party-Tische brachten noch Platz für weitere Gäste, da nach einigen Minuten alle Biertische belegt waren. Nach einer halben Stunde gingen uns an den Ständen schon die ersten Materiealien und kurz darauf auch einige Lebensmittel aus, aber ein wachsames Auge sorgte dafür, dass Nachschub herangeschafft wurde.

Die Stimmung war wie das Wetter, einfach spitze. Rundum ein gelungenes Fest oder wie es der „Maibaum-Chef“ am Abend ausdrückte: „älle waret zfrieda“.

Ein anstrengender Tag neigte sich dem Ende zu, alle Helfer waren am Abend geschafft aber glücklich über ein so gelungenes Fest ohne größere Zwischenfälle.

 Wir hoffen, dass wir alle Gäste nächstes Jahr wieder herzlich willkommen heißen dürfen.

Am nächsten Abend mussten noch ein paar aus dem Verein die letzten Reste aufräumen. Als wir uns dazu an der Zehntscheuer trafen hatte es bereits stark angefangen zu Regen und orkanartigen Windböen ließen nicht lange auf sich warten. Aber der Maibaum hielt auch dieser Belastung Stand- Gott sei Dank

Am Sonntag vor dem 1. Mai nach dem Girlanden- & Kranzbinden, wurden die neuen T-Shirts verteilt. So trugen alle Helfer beim Maibaumfest schon die neuen Oberteile. Die Erwachsenen in violett, die Kinder- & Jugendgruppe in blau.
Einige Gäste lobten uns für Farbe und Gestaltung. Am Ende des Mai-Festes wurde dann noch ein Foto gemacht, da wir bei der Finanzierung vom Bezirksamt unterstützt wurden.
Hierfür ein großes Dankeschön.